Jahreshauptversammlung der Frentroper Schützen

Nach zweijähriger coronabedingter Pause hat der Bürger-Schützen-Verein Marl-Frentrop seine Mitglieder wieder zu einer Generalversammlung in der Vereinsgaststätte „Zum Schwatten Jans“ eingeladen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Fritz Schröer und der Ehrung der verstorbener Mitglieder verlas der 2. Vorsitzende Olaf Magnusson eine Liste mit neuen Mitgliedern. Obwohl in 2020 und 2021 so gut wie keine Veranstaltung stattgefunden hat, sind dem Bürger-Schützen-Verein Marl-Frentrop knapp 80 Mitglieder beigetreten.

Anschließend gab Ralf Kügler einen Überblick über die Erfolge der Frentroper Sportschützen. Herausragend ist der Erfolg von Bernd Bucher, der 2019 Kreismeister wurde.  

Beim Bericht der I. Kompanie wurde es dann auch emotional. Denn Hauptmann Nils Springer hat sein Amt nach knapp neun Jahren an Marc van Outvorst übergeben und bedankte sich die großartige Unterstützung in dieser langen Zeit. Die Frentoper Schützenfamilie dankt Nils herzlich für sein besonderes Engagement für die Frentroper Jungschützen.

Dem Bericht der I. Kompanie schloss sich Schützengeneral Berthold Böcker mit einem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen an. Dazu gehören neben den Schützenfesten, bei denen die Frentroper Schützen zu Gast sein werden, unter anderem auch die Frenti-Tour an Christi Himmelfahrt, das Sommerfest des Königspaares am 18. Juni sowie die Herbstfahrt im Oktober.

Den Vorstand des Bürger-Schützen-Vereins Marl-Frentrop bilden in den nächsten zwei Jahren: Fritz Schröer (1. Vorsitzender), Olaf Magnusson (2. Vorsitzender), Christian Wetterkamp (1. Kassierer), Carsten Ostrop (2. Kassierer), Sven Piasta (Schriftführer), Klaus Springer (Chronist), Berthold Böcker (General), Hubert Siepenkötter (Oberst), Marc van Outvorst (Hauptmann I. Kompanie), Franz Vortmann (König und Beisitzer), Randolf Leyk (Prinzgemahl) sowie Stefan Rüter, Werner Wiebringhaus, Lars Hummel, Franz Vortmann, Nils Springer und Christoph Winkel (Beisitzer).