Kategorie-Archiv: Berichte

Nachtrag Osterfeuer 2019

Liebe Schützenfamilie,

das diesjährige Osterfeuer war mal wieder ein voller Erfolg.

Bei herrlichstem Sonnenschein und 25 Grad haben sich mehr als 300 Gäste am Hof Ostgathe eingefunden um dem traditionellen Abbrennen des Osterfeuers beizuwohnen.

Mehr als 30 Schützen der I. Kompanie haben unsere Gäste mit kühlen Getränken und frischem Grillgut versorgt.

Nach getaner Arbeit konnte der Abend noch gemütlich ausgeklungen werden und die letzte Brandwache verließ in den frühen Morgenstunden Ihren Posten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Unterstützern und Gästen herzlich bedanken.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr,

Eure I. Kompanie

Vatertag ist Frenti-Tag

(Kiko/Lars) Trotz der schlechten Wettervorhersage trafen sich am Donnerstagmorgen (Christi Himmelfahrt) knapp 70 Mitglieder des Bürgerschützenvereins Marl-Frentrop zur Frenti-Tour. Die rund 60 Kilometer lange Strecke führte über Marl und Dorsten nach Kirchhellen. Die weiteren Stationen waren Hünxe, Schermbeck und das Dorf Hervest, bevor es am späten Nachmittag zurück nach Marl-Frentrop ging. Alle Frentis, die sich um neun Uhr auf den Weg gemacht hatten, hielten durch und kamen ins Ziel.

Marl – Dorsten – Kirchellen – Hünxe – Schermbeck – Hervest – Frentrop

Weiterlesen

Osterfeuer 2017

Liebe Schützenfamilie,

die Ostertage sind vorbei und auch das traditionelle Osterfeuer zum Abschluss ist erloschen.

Wie angekündigt hat uns der Wettergott erhört und den Regen an uns vorbeiziehen lassen – dafür gab es aber einen kurzen Hagelschauer – man kann halt nicht alles haben.

Nichtsdestotrotz haben sich ca. 150 mutige Menschen auf der Wiese am Hof Ostgathe eingefunden um das tolle Osterfeuer zu bestaunen. Weiterlesen

Unser König ist nun auch Stadtkönig

2016_10_03_Stadtkönig

Andreas I. Schäpers ist der neue Stadtkönig der Arbeitsgemeinschaft Marler Schützenvereine. Foto: Jürgen Wolter

Quelle Marler Zeitung (online) https://www.marler-zeitung.de/staedte/marl/45768-Alt-Marl~/Schuetzenvogel-erwies-sich-als-zaeh

Andreas Schäpers ist der König der Könige

MARL. Mit einem echten Königschuss holte Andreas I. Schäpers den Vogel von der Stange und krönte sich damit zum Stadtkönig der AG der Marler Schützenvereine. Sie waren Weiterlesen

Sommerfest 2016

Pünktlich um 14 Uhr trafen sich am Samstag, 6. August, die Frentroper Schützen herausgeputzt in ihren Uniformen bei ihrem Vorstandsmitglied Johannes Ostgathe: Antreten zum Sommerfest 2016, lautete die Parole. Sommerfest in Frentrop bedeutet  ebenso „Bergfest“ für das amtierende Königspaar. Alle Schützen hatten daher die Gelegenheit, sich für das große Engagement des Königspaares beim gesamten Thron mit einer bestens gelaunten und kameradschaftlichen Stimmung zu bedanken. Weiterlesen

„Vattatach“ heißt Frenti Tour

Frenti-Tour-2016Traditionell trafen wir Frentis uns zu Christi Himmelfahrt am 5. Mai 2016 auf dem Schulhof der Overbergschule in Alt-Marl und starteten bei gutem Wetter pünktlich um 09:30 Uhr zur diesjährigen Frenti-Tour. Entlang des Mühlenbaches fuhren wir in Richtung Norden durch das Gebiet unseres Brudervereins Marl-Lippe, der in diesem Jahr vom 21.05. – 23.05. das 31. Schützenfest feiert. Nach dem wir die Hervester Kanalbrücke überquert hatten, ging es durch den Hervester-Bruch weiter nach Wulfen, zur ersten wohlverdienten Pause. Weiterlesen

Das Osterfeuer findet statt!

Nach einem stürmischen und regnerischen Ostermontag, wurde darüber nachgedacht, dass Osterfeuer aus sicherheitsgründen abzusagen.
Mit 20 tatendurstigen Schützenbrüdern der I. Kompanie beratschlagte man sich seit 12:00 Uhr und suche Alternativen um das Osterfeuer stattfinden zu lassen.
Um Punkt 16:00 Uhr fiel der Entschluss „Das Osterfeuer findet statt!“
Da das Osterfeuer traditionell vom König um 18:00 Uhr angezündet wird, hieß es nun „Beeilung“.
Weiterlesen

Bericht „Frenti Tour 2015“ oder „nach Regen kommt Sonne!“

DSC_1551a_Bildgröße ändernChristi Himmelfahrt, der Termin, wo wir Frentroper Schützen die Fahrräder, geputzt oder nicht geputzt, auf eine ca. 60 km – für alle zunächst unbekannte Reise – schicken. Treffpunkt, pünktlich um 9 Uhr, wie schon in den letzten Jahren, die Overbergschule in Alt-Marl. 70 Schützen waren ausgeschlafen und gut gelaunt zur „Tour de Frenti“ angetreten und König Carsten I. (Ostrop) fuhr standesgemäß mit einem Tandem, nebst „Chauffeur“ vor. (Fotos sind online) Weiterlesen